Oberliga-Team

Nach der Niederlage im letzten Test zog der Oberligist gegen Monheim seine Lehren - und das sehr gut. Fatih Özbayrak wusste schon vor dem Anpfiff, wie der Hase laufen wird. "Beim Aufwärmen habe ich gesagt, guck mal, wie leise die Monheimer sind. Und wir haben uns schon beim Warmmachen angefeuert, da war schon direkt Zug drin", sagte der Spielmacher von Ratingen 04/19 nach dem 4:0-Sieg des Oberligisten gegen den FC Monheim.

Tatsächlich wirkten die Gastgeber insgesamt etwas wacher und spritziger als der bisherige Tabellendritte. Dabei hatten die Ratinger selbst eine Lehrstunde gebraucht. "Vor einer Woche gegen Schalke", fand Özbayrak "waren wir total leise. Und die Schalker haben sich nicht nur im Spiel, sondern auch beim Aufwärmen total angefeuert. Das haben wir uns bei denen abgeschaut." Tatsächlich waren durchaus Parallelen zum 0:5 von vor einer Woche erkennbar. Damals tat sich der RSV schwer und wurde von den Schalkern förmlich über den Platz gejagt.

Am Sonntag mussten sich die Monheimer ähnlich gefühlt haben. Von der ersten Minute an standen die RSV-Spieler den Gegnern immer auf den Füßen. Ole Päffgen befasste sich intensiv mit dem FCM-Ausnahmespieler Leroy Mickels. "Er hat das sehr gut gemacht", urteilte 04/19-Präsident Jens Stieghorst. Mickels kam zu exakt einem halbherzigen Torabschluss.

Weiterlesen auf Fupa.net